Für Tafel Kunden

Wir unterstützen Menschen in momentanen Notlagen und Menschen, die über ein geringes Einkommen verfügen mit Lebensmitteln und -soweit vorhanden - anderen Dingen des täglichen Bedarfs. Unsere Hilfe soll die zu geringen staatlichen Sozialleistungensansprüche ergänzen - ersetzen kann und will sie sie nicht . Es handelt sich daher nicht um eine Vollversorgung, auch besteht kein Rechtsanspruch.

Das Angebot der Herforder Tafel e.V. kann von jedem Menschen in Anspruch genommen werden,wenn sie eine der folgenden sog. sozialen Transferleistungen beziehen:

ALG II (Hartz IV), soz. Grundsicherung (SGB XII) , Wohngeld, kleines Einkommen/Rente mit Wohngeld od. Grundsicherung, Leistungen nach AsylbLG.

In akuten Notlagen verhelfen wir direkt und unbürokratisch zur Überbrückung der Situation und ggf. zur Inanspruchnahme möglicher Sozialleistungen.

Unsere Lebensmittelhilfe erhalten Sie für die Dauer des Bewilligungszeitraumes Ihrer sozialen Leistung. Für die wöchentliche Lebensmittelabgabe bitten wir jeweils um einen Spendenobolus von 2 Euro/Erwachsende 0,50€ Kinder zur Finanzierung von Mieten, Strom, Benzin etc. .

Nicht nur ALG-II Empfänger sind bedürftig. Bedürftig sind generell alle, die über ein geringes Einkommen oder eine kleine Rente verfügen. Auch wenn Sie einem Job nachgehen, Ihr Einkommen aber wenig für das tägliche Leben übrig lässt, können Sie vorbeikommen und mit unseren Mitarbeitern alles Weitere besprechen.

Für dieses Gespräch benötigen Sie Unterlagen, wie einen Personalausweis/Pass und einen Nachweis Ihrer Bedürftigkeit. Das kann ein ALG-II- Bescheid, ein Rentennachweis oder ein Einkommensbescheid sein, der belegt, dass Sie an der Armutsgrenze leben.

Ausgabestellen

HERFORDER TAFEL e.V.

Lebensmitteausgabe für Menschen in besonderen Notlagen

Wichtig
15 Minuten vor Beginn Nummernausgabe an allen Ausgabestellen

 

Montags:(Hiddenhausen)12.30 - 14Uhr
Dienstags:13 - 15Uhr
Mittwochs:(Spenge)14 - 15Uhr
Mittwochs:(Enger)13.30 - 15Uhr
Donnerstags:13 - 15Uhr
Freitags:13 - 15Uhr

Dienstag/Donnerstag

Benter Weg 21, 32051 Herford

Ausgabe: 13.00 - 15.00 Uhr


Freitag

NUR FÜR SENIOREN

Benter Weg 21, 32051 Herford

Ausgabe: 13.00 - 15.00 Uhr

FÜR BEDÜRFTIGE AUS ENGER UND SPENGE

Mittwochs

Ausgabestelle Enger:

KIZ Café SoLero Enger
Bielefelder Straße 19
32130 Enger

Ausgabe 13:30 - 15.00 Uhr

Ausgabestelle Spenge:

DRK-Heim Spenge
Immanuel-Kant-Straße 21
32139 Spenge

Ausgabe: 14.00 - 15.00 Uhr

FÜR BEDÜRFTIGE AUS HIDDENHAUSEN

Montags

Ausgabestelle Hiddenhausen:

Treffpunkt
Am Kartel 32
32120 Hiddenhausen (Schweicheln-Bernbeck)

Ausgabe 12:30 - 14.00 Uhr

Aufnahme von Neukunden

Die Aufnahme von Neukunden in Herford erfolgt jeden Dienstag,Donnerstag und Freitag jeweils in der Zeit von 12:30 - 13:00 Uhr vor der Ausgabe.

Neukunden melden sich bezüglich einer Aufnahme bitte am Haupteingang !!

Die Aufnahme für unsere Ausgabenstellen in Enger und Spenge, erfolgt immer Mittwochs kurz vor der Ausgabe. Sprechen Sie unsere Mitarbeiter einfach an.

 Bei Abgabe der Lebensmittel an unsere Kunden erbitten wir einen symbolischen Betrag zur Deckung unserer Betriebskosten von 2 Euro pro Erwachsenen und 0,50 Euro pro Kind, den Sie bitte vor Einkauf bar im Laden bezahlen.

Bitte bringen Sie stets ihre aussagefähigen Unterlagen, wie ALG II Bescheid, Rentenbescheid, Berechtigungskarte etc., sowie einen gültigen Personalausweis mit.