Machen,was man gerne macht

WOCHE DES EHRENAMTS 

Barbara Beckmanns Brücke zwischen Mangel und Überfluss

Zum Artikel

Lächeln auf die Gesichter gezaubert"

NW-Aktion "Paket mit Herz" wieder ein Riesenerfolg / Dank an alle Spender und beteiligte Organisationen

Zum Artikel

Ausgabestelle Enger seit Ende Mai geöffnet: Kundenzahl gestiegen - viele Senioren unter den Bedürftigen

Wenn zum Ende des Monats das Geld fürs Essen knapp wird, dann müssen Familien in Enger und Spenge nicht hungrig bleiben. Wöchentlich versorgt die Herforder Tafel Bedürftige. Seit die Ausgabestelle in Enger Ende Mai im Solero eröffnet wurde, kommen etwa 15 Familien mehr als zu der Zeit, als die Engeraner nach Spenge fahren mussten.

Zum Artikel

Die Neuapostolischen Kirchen Enger und Spenge sammeln für die Tafel

Den Ärmsten der Armen zu helfen, dieses Ziel hatten sich die Gemeindemitglieder der Neuapostolischen Kirchen Enger und Spenge gesetzt. Daher sammelten sie auch in diesem Jahr wieder fleißig Lebensmittel, die sie jetzt den örtlichen Niederlassungen der Herforder Tafel übergaben.

Zum Artikel

Tafel zählt mehr Kunden

Das Projekt "Tafel-Laden" im Café Solero in Enger ist gut angelaufen. Seit Ende Mai können sich Bedürftige hier mittwochnachmittags mit Lebensmitteln eindecken, in Spenge gibt der Tafel-Verein seitdem Lebensmittel im DRK-Haus an der Immanuel-Kant-Straße aus. "Und die Kunden sind zufrieden. In beiden Städten sind es mehr geworden", zieht Barbara Beckmann, Vorsitzende des Tafel-Vereins, eine erste Bilanz. Außerdem wurde das Angebot erweitert. Neuerdings gibt es in Enger auch Informationen zum Bildungs- und Teilhabepaket.

Zum Artikel

Flaschenpfand für die Herforder Tafel

Kunden spenden bei Lidl per Knopfdruck

Über eine Spende von 4.053 Euro freut sich die Herforder Tafel, die damit die Anschaffung eines Hand-Hydraulikstaplers finanzieren kann. Der soll den Mitarbeitern in der Ausgabestelle, Benter Weg 21, zukünftig ihre Arbeit erleichtern.

Zum den Artikeln

Kistenweise Lebensmittel

Herforder Tafel eröffnet Ausgabestelle an der Bielefelder Straße in Enger

Im Café Solero stapeln sich an diesem Mittwoch Kisten voller Lebensmittel: Salat, Brot, Schokoriegel, Erdbeeren. Bestimmt sind diese Lebensmittel für bedürftige Menschen aus Enger. Ehrenamtliche Mitarbeiter der Herforder Tafel werden sie im Laufe des Nachmittags an sie weiter geben. Denn das Café Solero an der Bielefelder Straße ist die neue Ausgabestelle der Tafel in Enger.

Zum Artikel

Tafel eröffnet Ausgabestelle

Bedürftige erhalten mittwochs Lebensmittel im Engeraner Café Solero

zum Artikel

Körbeweise Lebensmittel

Für die Ostertafel: Renate Hornjak (2. v. r.) und Johanna Nienaber (rechts) übergeben die in Körben gesammelten Spenden der Dionysius-Gemeinde an das Spenger Tafel-Team mit Hendrik Karczewski, Siegfried Warthold, Elisabeth Huber-Stenzel Marlies Killus, Maria Stuke, Elke Maske, Christel Gaertner und Reinhard Blomenkamp (v. l.). | FOTO: BOHNENKAMP-SCHMIDT

Dionysius-Gemeinde spendet an Tafel

Fasten heißt für uns auch, mal etwas abzugeben an die, denen es nicht so gut geht", sagt Johanna Nienaber mit Blick auf die noch bis Ostern andauernde Passionszeit. Gemeinsam mit Renate Hornjak überbrachte sie jetzt stellvertretend für die katholische Dionysius-Gemeinde körbeweise Lebensmittelspenden an die Spenger Tafel.

NW Enger/Spenge vom 29.3.2012

 

Große Unterstützung für die Herforder Tafel!

Ausgabestelle Spenge/Enger

Zum Artikel

Riesen-Bank für die Tafel

Nicht auf die lange Bank schieben wollte die Freimaurerloge »Zur Roten Erde« ihre Unterstützung der Herforder Tafel. Die Loge spendete dem Verein, der Lebensmittel sammelt und diese am Benter Weg an
bedürftige Menschen weiter gibt, ein 4,80 Meter langes Gartenmöbel.

Zum Presseartikel